Rotaflex DV

Den steigenden Anforderungen an die Prozessfähigkeit begegnen wir mit einer durchdachten Lösung. Die Fertigungspräzision beginnt auf der Rotaflex DV im μm- Bereich.

Bis zu 14 CNC-Bearbeitungseinheiten mit Doppelspindel und HSK – C32 oder HSK – C40 und Drehzahlen bis 20’000 1/min
• Rundlaufgenauigkeit der Spindeln < 2 μm
• Positioniergenauigkeit jeder Achse < 2 μm
• Spindelgehäuse inklusive Motoren sind wassergekühlt
• Vollverschalung verhindert Eindringen von Spänen

Die Werkstückträger werden beim Palettentransport auf jeder Arbeitsstation direkt in einer hochpräzisen Hirth-Verzahnung verriegelt, die in Bezug auf Robustheit und Langzeitgenauigkeit anderen Sy­stemen überlegen ist.
• Positioniergenauigkeit der Palette < 2 μm

Allfällige Fehler der Spannvorrichtungen können als Korrekturwert jeder Palette zugeordnet und der CNC-Steuerung hinterlegt werden.
• Bearbeitungsgenauigkeiten < 10 μm auf allen Stationen

Die gesamte Maschine ist mit Luft gekühlt und temperatur­stabilisiert. Dadurch werden die Warmlaufphasen auf ein Minimum reduziert. Ebenso dient die zugeführte Luft als Sperrluft und verhindert ein Eindringen von Staubpartikeln und Feuchtigkeit ins Innere der Maschine.
• Warmlaufzeit < 60 Minuten


ws_technica_rotaflexdv
Rotaflex DV
ws_technica_rotaflexdv
Rotaflex DV