*

Zentrumschleifmaschine ZSM

Die Zentrumschleifmaschinen stehen seit Jahrzehnten weltweit bei Kunden erfolgreich im Einsatz. Mit der einzigartigen simultanen Schleifkörperbewegung fertigt die ZSM geometrisch hochpräzise Zentrierbohrungen oder Zentrierfasen.

Die Ausführung ZSM810A verfügt über eine manuelle Schleifkopfzustellung und eine halbautomatische Abrichtvorrichtung und wird bevorzugt für die Einzelteil- und Kleinserienfertigung eingesetzt.
Die ZSM815A und ZSM823A sind mit einem automatischen Programmablauf für die Serienfertigung ausgerüstet. Alle Schleifparameter sind frei definierbar. Der Abrichtvorgang ist im Bearbeitungsprozess eingebunden.

Ein umfangreiches Zubehörprogramm komplettiert das Maschinenkonzept.

Die Einsatzbereiche der ZSM sind vielfältig. Fräswerkzeuge, Schleifdorne, Werkzeugaufnahmen, Antriebs- und Getriebewellen sind nur einige Beispiele von Werkstücken bei denen das Aussenrundschleifen mit höchster Präzision ausgeführt werden muss. Die Qualität des Rundschleifens wird stark von der Aufspannung des Werkstückes und damit von der exakten Geometrie der Zentrierbohrung beeinflusst.

Zentrierbohrung und Zentrierfasen, die auf einer ZSM geschliffen werden, zeichnen sich durch eine hohe Rundheit, eine hohe Achsparallelität der Zentrierbohrungen, einen präzisen Öffnungswinkel und ein homogenes Kreuzschliffbild mit mikroskopischen Oeltaschen aus.


Kennzahlen der Zentrumschleifmaschinen

  Durchmesserbereich Zentrierbohrungen   Ø1 ... 60 mm
  Winkel Zentrierbohrung   60º
  Spannbereich Werkstückdurchmesser   Ø4 ... 220 mm
  Werkstücklänge   50 ... 1'100 mm  (Sonderausführung bis 2'800 mm)
  Werkstückgewicht   max. 120 kg
  Schleifspindeldrehzahl   stufenlos 6'000 ... 45'000 min-1


Zentrumschleifmaschine ZSM815A und ZSM823A


 

Schleifen einer Zentrierfase aussen




 
Benutzername:
User-Login
Ihr E-Mail